Home
Warenkorb
Menü öffnen
Menü schließen
Alle Girls öffnen
Schließen schließen
Warenkorb öffnen
Warenkorb schließen

Getragene Nylon/Halterlose kaufen

Filtergebnisse für die Kategorie Nylon/Halterlose
Halterlose in Neonblau 40 DEN
Lady Lavea Nox
Kniehohe Nylonstrümpfe
Caramia10
Halterlose in Neongrün 40 DEN
Lady Lavea Nox
Schwarze Nylonstrümpfe
Krawallgirl

Lady Lavea Nox über Getragene Nylon/Halterlose kaufen

Auf Pantiesparadise kannst Du Getragene Nylon/Halterlose kaufen. Derzeit stehen 597 Nylon/Halterlose zum Kaufen zur Verfügung. Lass Dich im nachfolgenden Artikel von Lady Lavea Nox inspirieren.

Kategorie Getragene Nylon/Halterlose
Getragene Nylon/Halterlose  kaufen #1Getragene Nylon/Halterlose  kaufen #2Getragene Nylon/Halterlose  kaufen #3
Getragene Nylon/Halterlose kaufen-Autorin Lady Lavea Nox
Lady Lavea Nox

Nylons

  • Nylonsöckchen
  • Nylonkniestrümpfe
  • Nylonhalterlose, halterlose Strümpfe
  • Nylon Strapsstrümpfe
  • Nylonstrumpfhosen
  • Nyloncatsuits
  • Echte Nahtnylons

Nylons gibs es in vielen erdenklichen Farben und Formen. Das weiche Material legt sich wie eine zweite Haut an den Körper und beschmückt diesen auf eine ganz besondere Art und Weise, welche Nylonbildern einen zusätzlichen Flair und Liebhabern mit Nylonfetisch diesen einmaligen Kick verleihen. Nylons gibt es in verschiedenen Stärken, die mit DEN (Abkürzung für Denier) angegeben und die Garnstärke berechnet wird. Je höher die Zahl, desto dicker und vorallem blickdichter sind die Nylons. Je dünner, desto durchsichtiger, aber auch empfindlicher sind die Nylons. Für jede Gelegenheit gibt es etwas Passendes:

Nylonsöckchen, Füßlinge, niedliche Söckchen, Socken, kurze Strümpfe

Füßlinge eignen sich besonders für Ballerinas oder Pumps. Wer solche Schuhe nicht barfuß tragen möchte, greift am besten zu den dünnen und angenehmen Füßlingen, die sich nur so eben um die Ferse und die Zehen schlingen, sodass sie beim Tragen in den Schuhen überhaupt nicht auffallen.

Söckchen werden durch einen schmalen Bund an der Fußfessel gehalten, so wie ganz normale Socken auch. Nylonsöckchen lassen sich wie normale Socken tragen. Sie sind besonders unter langen Hosen, zB Anzughosen oder engen Jeans, sehr angenehm. Zudem sind sie i.d.R. dünner als Socken und gerade im Sommer schön luftig.

Die Söckchen gibt es nicht bloß als normale Nylonsöckchen in den klassischen Farben Schwarz und Hautfarbe, sondern in vielen verschiedenen Farben und auch mit besonderen Mustern. Ich mag besonders gerne die Nylonsöckchen mit Mustern. Ich habe welche mit niedlichen Stickereien und auch welche, die mit normalem Baumwollstoff kombiniert sind. Oder sie sind am Bündchen mit einem süßen Spitzenrand verziert.

Nylonkniestrümpfe, Kniestrümpfe, Strümpfe

Nylonkniestrümpfe reichen bis zum Knie, bedecken dabei die komplette Wade. Diese Strümpfe lassen sich zB gut zu längeren Röckchen kombinieren, wenn man keine Strumpfhose tragen möchte. Bei Söckchen würde man mit großer Wahrscheinlichkeit das Bündchen sehen, bei den Kniestrümpfen, die weiter hinaufreichen, nicht.

Nylonkniestrümpfe trage ich gerne in dünnen 15 DEN mit einem breiten Bund, damit sie schön angenehm an der Wade sitzen. Ich finde einen breiten Bund von Vorteil, weil sich die Strümpfe nicht so schnell herunterrollen und auch nicht zu sehr in die Haut einschneiden.

Nylonhalterlose, halterlose Strümpfe, Halterlose

Halterlose Strümpfe reichen bis zum Oberschenkel. Sie sind dabei fast wie eine Strumpfhose, nur dass das Teil für das Gesäß fehlt. Das hat den Vorteil, dass die Strümpfe nicht unangenehm in den Bauch schneiden, wie es bei manchen Strümpfhosen schon mal der Fall ist, besonders, wenn man lange sitzenden Tätigkeiten nachgeht.

Die Strümpfe sind meist mit einem Spitzenrand verziert, dessen Innenseite mit Silikon beschichtet ist, damit die Strümpfe an der Haut „kleben“ bleiben und somit nicht herunterrutschen. Deswegen werden sie auch „Stay ups“ genannt. Bei diesem Strümpfen ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Es gibt sie in sehr vielen verschiedenen Farben, ob schwarz, weiß, braun, hautfarbe oder bunt rot, violett, pink, gelb, grün, blau, und und und. Auch der obere Rand variiert: Ob ein süßer Spitzenrand oder elegant mit einem geradlinigen Muster. Der Rand kann schmal aber auch sehr breit sein. Aber nicht nur das: Die Strümpfe gibt es auch mit vielen verschiedenen Verzierungen und Mustern: Punkte, Streifen, Netzmuster oder sogar mit Perlen und Strasssteinchen. Hier ist für jeden etwas dabei und die Auswahl ist schier unendlich. Auch die Stärke des Materials kann sehr unterschiedlich sein: Ob sehr dünn mit 10 DEN oder richtig blickdicht mit 100 DEN.

Für mich sind Halterlose hoch erotisch. Sie sehen nicht nur erotisch aus, ich liebe das Gefühl des Tragens. Das leise Rascheln, wenn ich die Nylons anziehe, das Gefühl wie sie sich eng um meine Haut schlingen und die sanfte Wärme die entsteht, wenn meine in Nylons gehüllten Beine aneinander reiben, erregen mich.

Doch ich trage die halterlosen Strümpfe nicht nur passend zu Dessous, auch im Alltag sind sie ein gerne gesehener Begleiter: Zu einem eleganten Kostüm im Büro oder zu einem luftigen Sommerkleid im Alltag oder abends in der Diskothek zu einem kurzen Rock.

Ich liebe es diese Strümpfe mit meinen Outfits zu kombinieren und benutze sie auch gerne als Eyecatcher, zB wenn ich ein schwarzes, schlichtes Kleid trage, passend dazu schwarze Lackpumps, dann wähle ich gerne ein auffälliges Paar Nylons: Knallrot oder doch lieber mit Netzmuster und Strasssteinchen?

Natürlich trage ich die Strümpfe auch sehr gerne zu schönen Dessous. Ich liebe es mich in erotische Wäsche zu hüllen, passende Strümpfe und Highheels runden meinen Look ab. Ich finde diese Strümpfe hauchen allem mehr Erotik ein.

Nylonstrapsstrümpfe, Strapse

Strapsstrümpfe sind von der Art her den halterlosen Strümpfen sehr ähnlich. Auch sie reichen bis zum Oberschenkel, allerdings werden sie nicht durch eine Silikonbeschichtung an der Haut gehalten. Strapse haben keine solche Beschichtung und werden mit Hilfe eines Strapsgürtels oben gehalten. Der Strapsgürtel, oder auch Taillengurt, Strapshalter, Strumpfhalter, Hüfthalter o.Ä. genannt, wird auf der Hüfte oder in der Taille getragen. Hier gibt es verschiedene Ausführungen: Es gibt schmale aber auch bereitere Gürtel, die ganz unterschiedlich getragen werden können. Sie können sehr schlicht und einfarbig sein, aber auch aufwendig verziert, zB mit Spitze bestickt. An diesem Halter befinden sich mehrere Clips, um den Strumpf zu befestigen. Die Clips hängen an verstellbaren Bändern. Die Anzahl der Clips kann ebenfalls variieren, ebenso die breite der Bänder, an denen die Clips hängen.

Die Strümpfe werden mit dem oberen Rand an den Clips fest gemacht, so dass sie nicht mehr herunterrutschen können. Auch Strapsstrümpfe gibt es in vielen verschiedenen Formen und Farben.

Ich finde Strapsstrümpfe nicht weniger erotisch als halterlose Strümpfe. Durch den Strapsgürtel bekommen sie besonders erotischen Look. Im Alltag trage ich persönlich lieber Halterlose, da sie ohne Gürtel getragen werden können, der ggf ähnlich wie Strumpfhosen am Bauch einschneiden könnte.

Zu Dessous passen Strapsstrümpfe sehr gut, doch ich bevorzuge dann lieber echte Nahtnylons:

Echte Nahtnylons

Echte Nylons sind etwas ganz Besonderes! Heutzutage bestehen heutzutage überwiegend aus Polyamid und Elastan, sie sind damit dehnbarer und elastischer. Echte Nahtnylons bestehen zu 100% aus Nylon. Auffällig an dem Material ist, dass es sich nicht zusammenzieht. Anders als die elastischen Nylons heutzutage, sind die echten Nahtnylons kaum dehnbar. Sie liegen auch nicht hauteng an, sondern werfen charakteristische Falten.

Charakteristisch ist außerdem die Naht hinten. In den 50er Jahren war die Naht eher ungewollt, weil die Fertigkeiten noch nicht weitreichend genug waren und die Nylons auf die Art zusammengenäht wurden. Heute macht aber gerade die Naht den besonderen Look aus. Die Naht verläuft sich am unteren Ende in das verstärkte Fußbett. An der Ferse haben die Nylons verschiedene Formen: Manhattan, Cuban, Point, Susan, Havana, Harmony Point.

Der obere Rand der Nylons ist nicht wie bei den Halterlosen aus Spitze, sondern ebenfalls aus Nylon und kann dabei verschiedene Breiten haben, ob schmal, mittel oder breit. An dem Rand befindet sich keine Silikonbeschichtung. Die Nahtnylons werden, wie die Strapsstrümpfe, mit Hilfe eines Strapshalters befestigt und oben gehalten.

Für mich sind echte Nahtnylons der Inbegriff von Erotik! Der Stoff ist angenehm weich, glatt und ganz geschmeidig. Zuerst lege ich den Hüfthalter um meine Taille. Es raschelt leise, wenn ich mir die Strümpfe über die Füße ziehe und an meinen Beinen vorsichtig hinaufschiebe. Oben angekommen, befestige ich die Strümpfe an den Clips des Hüfthalters. Es ist wie ein kleines Ritual, was ich jedes Mal zelebriere. Das sanfte Gefühl auf der Haut, bei jeder Bewegung, bei jeder Berührung… Passend dazu trage ich gerne schöne Dessous oder auch mal einen Mieder. Da ist eine aufregende Nacht vorprogrammiert!

Strumpfhosen

Strumpfhosen bedecken die kompletten Beine, das Gesäß, die Leiste, den Bauch und ragen je nach Hersteller bis zur Hüfte oder Taille hinauf, wo sie mit einem Bündchen gehalten werden. Auch hier gibt es zahlreich verschiedene Arten, von sehr dünn und transparent, bis blickdicht und Wollstrumpfhosen. Auch an Farben und Muster gibt es eine große Vielfalt. Ob schlicht und einfarbig, oder knallbunt, mit wilden Mustern oder sogar aus Netz, die Auswahl ist schier unendlich.

Ich trage Strumpfhosen mit besonderen Mustern oder in ausgefallenen Farben sehr gerne. Die Auswahl an extravaganten Designs finde ich bei Strumpfhosen größer als bei Halterlosen, sodass ich auch sehr gerne Strumpfhosen im Alltag trage, um meine Beine ganz besonders zu schmücken.

Nyloncatsuits, Catsuits, Bodysuit, Ganzkörperanzug, Bodystockings

Komplett eingehüllt in Nylon, von den Zehen, über die Beine, den Bauch, die Brust hinauf, bis zum Hals und entlang der Arme. Ein Catsuit hüllt den Körper komplett ein. Catsuits gibt es auch vielen verschiedenen Materialien: Elasthan bzw. Lycra, Polyester, Leder, Lack, Latex, Polyamid, etc.

Wie die Nylons heutzutage, sind die Nyloncatsuits auch überwiegend aus Polyamid und Elastan. Es gibt verschiedene Arten, zB. Catsuits mit Füßen, wie eine Strumpfhose, und Handschuhen oder ohne, sodass Hände und Füße herausschauen, oder komplett ohne Ärmel. Es gibt sogar Catsuits mit angesetzter Kopfhaube. Auch hier kann das Material unterschiedliche Stärken haben. Es gibt sehr dünne Nyloncatsuits aber auch Dickere. Ebenfalls gibt es eine große Auswahl an Farben. Besonders viele Angebote gibt es bei Netz-Catsuits: Ausgefallene Muster, Verzierungen und verschiedene Designs.

Ich trage sehr gerne Netz-Catsuits, da diese sehr ausgefallen und extravagant aussehen. Ich liebe es diese mit passenden Highheels zu kombinieren. Aber auch Nyloncatsuits trage ich gerne. Ich trage besonders gerne die mit Füßen und Händen. Das Gefühl komplett in Nylon eingehüllt zu sein ist sehr angenehm und erregend.

Nylons

Nylons sind zeitlos elegant und lassen sich gut im Alltag, im Büro, auf Parties, Events oder in ganz intimen Situationen tragen oder wo auch immer du sie tragen möchtest. Sie sind erotisch und sexy. Ich kann auf Nylons nicht verzichten, ich liebe es sie zu tragen! Besonders gerne trage ich sie zu Dessous, die runden den gesamten Anblick perfekt ab.

Wer schaut nicht gerne einer Frau dabei zu, wie sie sich in aufregenden Dessous, mit eleganten Nylons grazil bewegt? Wie sie vor dir im Bett liegt und dir ihre Nylonbeine entgegenstreckt…

Aber nicht nur optisch lassen Nylons die Herzen von Liebhabern und Fetischisten höherschlagen. Viele finden den Fußduft in Nylons erregend. Gerade in Nylons entwickelt sich bei mir dieser Duft sehr gut, sodass meine Nylons nach kurzer Dauer den süßlichen und milden Duft meiner Füße annehmen, nach etwas längerer Dauer eine käsige Würze entwickeln oder nach sehr langer Tragedauer beißend und stinkend riechen. Die Geschmäcker sind hier sehr unterschiedlich, aber ich denke, dass wir uns bei einer Sache einig sind: Mit den Fingern über bestrumpfte Beine und Füße zu fahren, den Geruch wahrzunehmen, egal ob dezent oder markant, die Nase sanft an die Zehen pressen und den Duft zu riechen, während man mit den Fingern langsam beginnt die Füße zu massieren, ist ein wahrlich aufregendes Gefühl.

Hier bei Pantiesparadise kannst du in den Genuss von einzigartigen Düften kommen, dir deine Lieblingsnylons aussuchen und sie dir eintragen lassen. Frisch eingepackt und versendet, erreichen dich die Nylons, die du sogleich an deine Nase pressen kannst, fast so, als hättest du sie deinem Lieblingsgirl gerade erst von den Füßen ausgezogen. Schließe die Augen und lass dich ganz und gar von deinem Kopfkino leiten.

Eure Lady Lavea Nox